Anzeige
Andy72 - Hannover ist kein guter Platz für einen Torhüter - oder?

Hannover ist kein guter Platz für einen Torhüter - oder?

Andy72 fragte am 06.09.2011 um 20:10
Sportarten: Fußball
Au Mann - nicht schon wieder hannover. Was ust an diesem Verein dran, dass die Torhüter solche Probleme bekommen?

Markus Miller ist angeblich zur Behnadlung seiner mentalen Erschöpfung in eine Privat Klinik in Bayern eingewiesen worden.

Der Torwart Markus Miller ist bei Hannover 96 hinter Ron-Robert Zieler die Nummer 2 und berichtete in der Presse, dass er zunehmend unter Druck stehe, der ihn beginnt zu blockieren.

Die Ärzte des Vereins sprechen von einem Symptom „eines beginnenden Burn-outs“, was wiederrum den Enstchluss zur Folge hatte, dass sich Miller in stationäre Behandlung begeben hat.

Schon wieder also ein Torhüter, der psychische Probleme hat und wieder in Hannover.

Liegt es am Verein? Oder ist das wirklich nur Zufall?


Antworten (1)

godu antwortet am 09.09.2011 um 21:50

Hallo Andy72....


na so krass würde ich das nicht ausdrücken. ch denke nicht, dass der Verein was dafür kann.

Allerdings hat Hannover jetzt schon das zweite Problem mit der Psyche bei einem Torhüter.

Ist aber bestimmt kein Einzelfall. Die Profis sind immer mächtig unter Druck.

Überlege dir mal, dass du bei jedem Schritt, den du machst beobachtet und über dich urteilt. Da kommst du irgendwann an einen Punkt, dass dein Körper oder dein Geist sagt - ich habe keine Kraft mehr und möchte nicht mehr weiter machen.

Dann hast du das klassische burn out. Du kannst einfach nicht mehr - bist ausgebrannt.

Genau das passiert bei erfolgreichen Sportlern und auch bei erfolgreichen Geschäftsleuten immer wieder.

Hängt aber nicht von Hannover 96 ab.

Titel *
Dein Beitrag *
Anzeige

Frage erstellen

Frage erstellen