Anzeige

Im Test: Apex Flex Shell GTX Jacket

Moritz berichtet am 07.05.2017 um 10:37

Sportarten:

Klettern Skitour Wandern
Apex Flex Shell GTX Jacket
Apex Flex Shell GTX Jacket/Apex Flex Shell GTX Jacket

Wer auf der Suche nach einer guten Allround Outdoorjacke ist, die auch im Alltag einen guten Eindruck macht, der ist bei der Apex Flex Shell GTX Jacket Hardshelljacke von North Face genau richtig. Die Jacke ist für ein breites Einsatzspektrum konzipiert - egal ob Wanderung, Bergtour oder ein Städtetrip - in fast jedem Szenario und jeder Umgebung kann die Jacke überzeugen und macht einen guten Eindruck. Im Gegensatz zu klassischen Outdoorjacken zeichnet sich die Apex Flex Shell durch ein angenehm zu tragendes Innenleben aus.

Toller Materialmix für hohen Tragekomfort

Die verwendete Materialkombination ermöglicht es die Körperwärme optimal zu halten und das mit einem wirklich sehr angenehm zu tragenden fein gestrickten, elastischen Innenfutter. Für die richtig Bewegungsfreiheit sorgt das leicht elastische Außenmaterial. Für eine gute Lüftung ist bei warmer Witterung durch den Reißverschluss unter den Armen gesorgt - dieser kann relativ weit aufgezogen werden und somit hat man eine gute Durchlüftung. Damit ist die Jacke von North Face wirklich ein Allround Talent und kann bei verschiedenen Temperaturen gut eingesetzt werden. Der Schnitt der Jack ist so gewählt, dass man unter der Jacke noch bequem einen Fleece oder ein Baselayer tragen kann. Für einen hohen Komfort bei Nässe sorgen die wasserabweisenden Reißverschlüsse sowie die wasserfeste GORE-TEX 3L Membran, damit ist man bei Schnee und Regen bestens geschützt und trocken.

Für jeden die passende Jacke

Farblich kann man sich bei der Jacke (fast) jeden Wunsch erfüllen - die Jacke ist in 8 verschiedenen Farben erhältlich. Für den passenden Stauraum sorgt die Brusttasche und die beiden seitlichen Taschen.

Fazit

Wir können die North Face Jacke wärmstens weiterempfehlen - sowohl bei Touren im Schnee als auch bei regnerischen Bedingungen konnte uns die Jacke voll überzeugen. Vor allem der Tragekomfort mit dem gestrickten Innenfutter hebt sich deutlich von anderen Hardshells positiv ab. Preislich liegt die Jacke mit rund 250 Euro im mittleren Preisniveau für Outdoor Hardshell Jacken. Uns gefällt auch gut, dass die Jacke sich mit ihrem Schnitt und der Passform auch ideal im Alltag tragen lässt - wer eine enge Passform wünscht sollte sich eher eine Größe kleiner orientieren. Wenn man gerade nicht eine ambitionierte Hochtour plant ist die Jacke mit Sicherheit eine gute Wahl und die Investition lohnt.



Es existieren noch keine Beiträge, verfasse doch den Ersten!

Nur Mitglieder können auf diesen Eintrag antworten.